Externe Festplatte wird nicht erkannt – Lösungen

David Hoover

Updated on:

externe festplatte wird nicht erkannt
David Hoover

Wussten Sie, dass laut Statistiken bis zu 20% aller externen Festplatten Probleme haben und nicht erkannt werden? Das ist ein beeindruckender Anteil, der zeigt, wie häufig dieses Problem auftritt. Wenn auch Sie feststellen, dass Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, stehen Sie nicht allein da. Glücklicherweise gibt es jedoch verschiedene Lösungsansätze, um dieses Problem zu beheben und Ihre Daten zu sichern.

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, kann dies an einem Hardware-Problem liegen. Möglicherweise ist die Festplatte nicht richtig angeschlossen oder der USB-Port ist defekt. Testen Sie die Festplatte an verschiedenen USB-Anschlüssen Ihres Computers. Überprüfen Sie auch das USB-Kabel und probieren Sie gegebenenfalls ein anderes Kabel aus. Manche Festplatten benötigen außerdem ein Netzteil für die Stromversorgung. Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Netzteil verwenden. Überprüfen Sie in der Datenträgerverwaltung, ob die Festplatte erkannt wird. Wenn nicht, können fehlende Treiber das Problem verursachen. Sie können den Treiber aktualisieren oder die Festplatte neu initialisieren. Wenn alle Lösungsansätze fehlschlagen, könnte die Festplatte defekt sein und sollte ersetzt werden.

Festplattenverbindung überprüfen und Treiber aktualisieren

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, ist es wichtig, zunächst die Festplattenverbindung zu überprüfen. Oftmals liegt das Problem an einer fehlerhaften Verbindung oder einem defekten USB-Port. Verbinden Sie die Festplatte daher mit verschiedenen USB-Anschlüssen an Ihrem Computer, um sicherzustellen, dass kein Anschlussfehler vorliegt.

Trennen Sie die Festplatte außerdem von einem eventuell verwendeten USB-Hub und schließen Sie sie direkt an den Computer an. Dadurch können mögliche Kompatibilitätsprobleme vermieden werden.

Ein weiterer wichtiger Schritt ist es, den Treiber der externen Festplatte zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren. Veraltete Treiber können zu Erkennungsproblemen führen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Geräteverwaltung auf Ihrem Computer.
  2. Suchen Sie den Eintrag für Ihre externe Festplatte.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Sie die Option „Treiber aktualisieren“ aus.

Ein aktualisierter Treiber kann dazu beitragen, dass Ihre externe Festplatte von Ihrem Computer erkannt wird.

Beachten Sie, dass eine fehlerhafte Festplattenverbindung oder veraltete Treiber häufige Ursachen für Erkennungsprobleme einer externen Festplatte sind. Durch die Überprüfung der Verbindung und Aktualisierung der Treiber können Sie das Problem möglicherweise beheben und wieder auf Ihre Daten zugreifen.

Festplatte in der Datenträgerverwaltung überprüfen und initialisieren

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, ist es ratsam, die Festplatte in der Datenträgerverwaltung zu überprüfen und gegebenenfalls zu initialisieren. Die Datenträgerverwaltung ist ein Windows-Tool, mit dem Sie Festplatten und andere Speichergeräte verwalten können.

Um die Datenträgerverwaltung zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC/Arbeitsplatz, wählen Sie Verwalten und dann Datenträgerverwaltung.

Wenn Ihre externe Festplatte hier angezeigt wird, aber keinen Laufwerksbuchstaben hat, sollten Sie ihr einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Teil der Festplatte, der nicht über einen Laufwerksbuchstaben verfügt, und wählen Sie Laufwerksbuchstabe und Pfade ändern. Klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie einen verfügbaren Laufwerksbuchstaben aus. Bestätigen Sie die Auswahl, und die Festplatte wird nun mit dem zugewiesenen Laufwerksbuchstaben angezeigt.

Falls Ihre externe Festplatte in der Datenträgerverwaltung nicht angezeigt wird, könnte sie nicht initialisiert sein. Dies ist oft der Fall bei neuen Festplatten oder Festplatten, die zuvor an einem anderen System verwendet wurden. Um die Festplatte zu initialisieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträgerteil und wählen Sie „Datenträger initialisieren“ aus. Folgen Sie den Anweisungen, um den Partitionsstil auszuwählen (MBR oder GPT) und den Speicherplatz zuzuordnen.

Mit Hilfe der Datenträgerverwaltung können Sie Ihre externe Festplatte überprüfen, Laufwerksbuchstaben zuweisen und sie gegebenenfalls initialisieren. Dadurch erhöhen Sie die Chancen, dass die Festplatte erkannt und problemlos verwendet werden kann.

Table: Vergleich der Schritte zur Festplattenüberprüfung und -initialisierung in der Datenträgerverwaltung

Schritt Festplattenerkennung in der Datenträgerverwaltung Laufwerksbuchstaben zuweisen Festplatte initialisieren
Schritt 1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC/Arbeitsplatz und wählen Sie Verwalten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Teil der Festplatte ohne Laufwerksbuchstaben und wählen Sie Laufwerksbuchstaben und Pfade ändern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträgerteil und wählen Sie „Datenträger initialisieren“.
Schritt 2 Wählen Sie in der Verwaltung die Option Datenträgerverwaltung. Klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie einen Laufwerksbuchstaben aus. Folgen Sie den Anweisungen zur Auswahl des Partitionsstils und zur Speicherplatzzuweisung.
Schritt 3 Überprüfen Sie, ob die Festplatte in der Datenträgerverwaltung erscheint. Bestätigen Sie die Auswahl des Laufwerksbuchstabes. Die Festplatte ist nun initialisiert und steht zur Nutzung bereit.
Siehe auch  Warum ist die Schweiz so modern?

Verlorene Daten von nicht erkannter Festplatte wiederherstellen

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, kann dies dazu führen, dass Sie den Zugriff auf wichtige Daten verlieren. Glücklicherweise gibt es Datenwiederherstellungssoftware, mit der Sie verlorene Daten von einer nicht erkannten Festplatte wiederherstellen können. Eine solche Software ist MiniTool Power Data Recovery.

MiniTool Power Data Recovery ist eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Software, die entwickelt wurde, um verlorene oder gelöschte Daten von verschiedenen Speichermedien wiederherzustellen. Es verfügt über eine intuitive Benutzeroberfläche und verschiedene Wiederherstellungsmodi, die Ihnen helfen, Ihre Daten effektiv und sicher wiederherzustellen.

Um verlorene Daten von einer nicht erkannten externen Festplatte wiederherzustellen, folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Laden Sie MiniTool Power Data Recovery von der offiziellen Website herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer.
  2. Starten Sie die Software und wählen Sie „Festplatte“ als Wiederherstellungsmodus aus.
  3. Wählen Sie die nicht erkannte Festplatte aus der Liste der verfügbaren Laufwerke aus und klicken Sie auf „Scannen“.
  4. Die Software wird nun die Festplatte nach verlorenen Daten durchsuchen. Dieser Vorgang kann je nach Größe der Festplatte und Anzahl der verlorenen Daten einige Zeit in Anspruch nehmen.
  5. Nach Abschluss des Scans werden Ihnen die wiederhergestellten Dateien angezeigt. Sie können eine Vorschau der Dateien anzeigen, um ihre Integrität und Qualität zu überprüfen.
  6. Wählen Sie die wiederherzustellenden Dateien aus und klicken Sie auf „Wiederherstellen“, um sie an einem sicheren Ort auf Ihrem Computer zu speichern.

Mit MiniTool Power Data Recovery haben Sie eine gute Chance, Ihre verlorenen Daten von einer nicht erkannten Festplatte erfolgreich wiederherzustellen. Denken Sie jedoch daran, dass es wichtig ist, die wiederhergestellten Daten sofort auf einem anderen Speichermedium zu sichern, um Datenverlust zu vermeiden.

Um Ihre Erfolgschancen bei der Datenwiederherstellung zu maximieren, empfiehlt es sich, die Wiederherstellung so früh wie möglich durchzuführen und die Festplatte nicht weiter zu verwenden, um eine mögliche Überschreibung der Daten zu vermeiden.

datenwiederherstellung software

Vergleich der Datenwiederherstellungssoftware

MiniTool Power Data Recovery Andere Datenwiederherstellungssoftware
Benutzerfreundlichkeit Einfach zu bedienen mit intuitiver Benutzeroberfläche Erfordert möglicherweise technisches Fachwissen
Scan-Geschwindigkeit Schneller Scan mit hoher Genauigkeit Langsamer Scan mit möglicherweise niedrigerer Genauigkeit
Unterstützte Dateitypen Unterstützt eine breite Palette von Dateitypen und -formaten Begrenzte Unterstützung für bestimmte Dateitypen
Erfolgsquote Hohe Erfolgsquote bei der Datenwiederherstellung Variiert je nach Software und Art des Datenverlusts
Kosten Kostenlose Version verfügbar, kostenpflichtige Version mit erweiterten Funktionen erhältlich Variiert je nach Software-Anbieter

Bei der Auswahl einer Datenwiederherstellungssoftware ist es wichtig, die oben genannten Kriterien zu berücksichtigen, um die beste Wahl für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu treffen.

Neue Partition erstellen und Festplatte reparieren

Wenn Ihre externe Festplatte durch die Fehlermeldung „nicht zugeordneter Speicherplatz“ nicht erkannt wird, gibt es eine Lösung: Sie können eine neue Partition erstellen. Durch die Erstellung einer neuen Partition kann das Betriebssystem die Festplatte erkennen und verwenden. Beachten Sie jedoch, dass dabei die ursprünglichen Daten überschrieben werden können. Deshalb ist es ratsam, zuerst die verlorenen Daten wiederherzustellen, bevor Sie eine neue Partition erstellen.

Um eine neue Partition auf Ihrer externen Festplatte zu erstellen, können Sie den folgenden Prozess befolgen:

1. Verlorene Daten wiederherstellen

Verwenden Sie ein Datenwiederherstellungsprogramm wie MiniTool Power Data Recovery, um die verlorenen Daten von Ihrer nicht erkannten Festplatte wiederherzustellen. Führen Sie einen Scan durch und wählen Sie die wiederherzustellenden Dateien aus, bevor Sie mit der Partitionserstellung fortfahren.

2. Partitionserstellung

Öffnen Sie die Datenträgerverwaltung auf Ihrem Computer, indem Sie mit der rechten Maustaste auf „Diesen PC“ (oder „Arbeitsplatz“) klicken und „Verwalten“ auswählen. Wählen Sie „Datenträgerverwaltung“ aus dem Menü.

In der Datenträgerverwaltung sollten Sie Ihre externe Festplatte sehen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugewiesenen Speicherplatz und wählen Sie „Neues einfaches Volume“ aus.

Der Assistent zur neuen einfachen Volumenerstellung wird gestartet. Befolgen Sie die Anweisungen und geben Sie den gewünschten Speicherplatz für die neue Partition an. Wählen Sie einen Laufwerkbuchstaben und geben Sie einen Namen für die Partition ein.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird die neue Partition erstellt und die Festplatte sollte nun erkannt werden.

Beachten Sie, dass bei der Erstellung einer neuen Partition die vorhandenen Daten auf der Festplatte überschrieben werden können. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst eine Datenwiederherstellung durchführen, um wichtige Dateien zu sichern, bevor Sie die Partition erstellen.

Vorteile der Partitionserstellung Nachteile der Partitionserstellung
– Verbesserte Festplattenorganisation
– Bessere Leistung
– Einfachere Dateiverwaltung
– Datenverlust möglich
– Überschreiben vorhandener Daten
– Begrenzte Anzahl von Partitionen

Die Erstellung einer neuen Partition kann ein effektiver Weg sein, um eine nicht erkannte Festplatte zu reparieren. Wenn Sie jedoch unsicher sind oder weitere Probleme auftreten, ist es empfehlenswert, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Siehe auch  Lufthansa Passwort vergessen - Schnell zurücksetzen

externe festplatte wird nicht erkannt

Versteckte Dateien auf der externen Festplatte anzeigen

Manchmal werden Dateien und Ordner auf einer Festplatte als versteckt markiert und sind daher nicht sichtbar. Um diese versteckten Dateien anzuzeigen, öffnen Sie den Windows-Dateiexplorer, klicken Sie auf Ansicht und aktivieren Sie die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“. Dadurch werden alle versteckten Dateien auf der Festplatte sichtbar.

versteckte dateien anzeigen

Schritte zur Anzeige versteckter Dateien auf einer externen Festplatte:
1. Öffnen Sie den Windows-Dateiexplorer.
2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Ansicht“.
3. Aktivieren Sie die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“.
4. Alle versteckten Dateien auf der Festplatte werden nun sichtbar sein.

Bitte beachten Sie, dass das Anzeigen versteckter Dateien auf der externen Festplatte nur erforderlich ist, wenn Sie sicher sind, dass versteckte Dateien vorhanden sind. In den meisten Fällen sind standardmäßig keine Dateien versteckt. Wenn Sie verdächtige Dateien auf Ihrer Festplatte vermuten, empfehlen wir Ihnen, eine vertrauenswürdige Antivirensoftware auszuführen, um sicherzustellen, dass Ihr System frei von Viren und Malware ist.

Von Viren versteckte/gelöschte Dateien wiederherstellen

Wenn Ihre Dateien von Viren versteckt oder gelöscht wurden, können Sie versuchen, sie wiederherzustellen. Zuerst sollten Sie eine Antiviren-Software ausführen, um den Virus zu entfernen. Anschließend können Sie die Eingabeaufforderung öffnen und bestimmte Befehle ausführen, um die versteckten Dateien auf der Festplatte sichtbar zu machen.

So stellen Sie von Viren versteckte/gelöschte Dateien wieder her:

  1. Scannen Sie Ihre Festplatte mit einer zuverlässigen Antiviren-Software, um den Virus zu entfernen und weitere Schäden zu verhindern.
  2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie „cmd“ in das Windows-Suchfeld eingeben und das entsprechende Ergebnis auswählen.
  3. Geben Sie den Befehl „attrib -h -r -s /s /d Pfad“ ein und ersetzen Sie „Pfad“ durch den Pfad des Ordners, in dem sich die versteckten Dateien befinden könnten.
  4. Der Befehl wird die versteckten Attribute von Dateien und Ordnern entfernen und sie sichtbar machen.
  5. Öffnen Sie den Windows-Explorer und navigieren Sie zu dem Ordner, in dem sich die versteckten Dateien befinden könnten. Sie sollten jetzt sichtbar sein.

Beachten Sie, dass nicht alle Viren denselben Versteckungsmechanismus verwenden und sie möglicherweise verschiedene Dateitypen beeinflussen. Es gibt jedoch gute Chancen, dass diese Methode Ihnen helfen kann, von Viren versteckte oder gelöschte Dateien wiederherzustellen.

Vorteile Nachteile
Effektive Methode zur Wiederherstellung versteckter Dateien Funktioniert nicht bei allen Arten von Viren
Vermeidet den Verlust wichtiger Daten Kann fortgeschrittenere Antiviren-Software erfordern

Mit der oben genannten Methode können Sie von Viren versteckte oder gelöschte Dateien wiederherstellen und Ihre wichtigen Daten retten. Es wird dringend empfohlen, immer eine zuverlässige Antiviren-Software auf Ihrem Computer zu verwenden und regelmäßig Backups Ihrer Dateien durchzuführen, um solche Szenarien zu vermeiden.

Daten von nicht erkannter Festplatte wiederherstellen mit EaseUS Data Recovery Wizard

Eine effektive Methode, um verlorene Dateien von einer nicht erkannten Festplatte wiederherzustellen, ist die Verwendung von Datenwiederherstellungssoftware wie EaseUS Data Recovery Wizard. Diese leistungsstarke Software ermöglicht es Ihnen, gelöschte oder verlorene Dateien von verschiedenen Speichermedien erfolgreich wiederherzustellen.

Die Verwendung des EaseUS Data Recovery Wizard ist einfach und unkompliziert. Sie müssen lediglich die nicht erkannte Festplatte auswählen und einen Scan durchführen. Die Software durchsucht dann den Speicherplatz der Festplatte nach verlorenen Dateien und stellt diese zur Wiederherstellung bereit.

Mit dem EaseUS Data Recovery Wizard können Sie verschiedene Dateitypen wie Dokumente, Fotos, Videos, Audiodateien und Archive wiederherstellen. Die Software unterstützt zudem unterschiedliche Dateisysteme wie NTFS, FAT32, exFAT und mehr.

Nach Abschluss des Scans werden Ihnen die wiederherstellbaren Dateien übersichtlich präsentiert. Sie können die gewünschten Dateien auswählen und an einem sicheren Speicherort speichern. Beachten Sie jedoch, dass es ratsam ist, die wiederhergestellten Dateien auf einem anderen Laufwerk zu speichern, um eine unbeabsichtigte Überschreibung zu vermeiden.

Mit dem EaseUS Data Recovery Wizard haben Sie die Möglichkeit, Ihre wertvollen Daten von einer nicht erkannten Festplatte wiederherzustellen und somit Datenverluste zu minimieren.

Weitere Lösungen und Tipps zur Fehlerbehebung bei nicht erkannten Festplatten

Wenn Sie bisher noch keine Lösung für das Problem gefunden haben, dass Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, können Sie weitere Schritte zur Fehlerbehebung ausprobieren. Hier sind einige weitere Tipps und Lösungen, die Ihnen helfen könnten:

Kabel und Anschlüsse überprüfen

Überprüfen Sie die Kabelverbindung zwischen der externen Festplatte und Ihrem Computer. Stellen Sie sicher, dass das Kabel nicht beschädigt ist und richtig angeschlossen ist.
Überprüfen Sie auch den USB-Anschluss an Ihrem Computer. Möglicherweise ist der Anschluss verschmutzt oder defekt. Reinigen Sie den Anschluss vorsichtig und versuchen Sie es erneut.

Starten Sie den Computer neu

Manchmal kann ein Neustart des Computers Probleme mit erkannten Festplatten beheben. Starten Sie Ihren Computer neu und schließen Sie die externe Festplatte erneut an. Überprüfen Sie, ob sie jetzt erkannt wird.

Treiber deinstallieren und neu installieren

Es kann vorkommen, dass der Treiber für die externe Festplatte fehlerhaft ist oder veraltet. Öffnen Sie die Geräteverwaltung auf Ihrem Computer, suchen Sie nach dem Eintrag der Festplatte und deinstallieren Sie den Treiber. Starten Sie dann den Computer neu und lassen Sie den Treiber automatisch neu installieren.

Die Festplatte an einem anderen Computer testen

Um sicherzustellen, dass das Problem nicht mit Ihrem Computer zusammenhängt, können Sie die externe Festplatte an einem anderen Computer ausprobieren. Schließen Sie die Festplatte an einen anderen Computer an und überprüfen Sie, ob sie erkannt wird. Wenn die Festplatte an einem anderen Computer funktioniert, könnte das Problem mit Ihrem Computer zusammenhängen.

Siehe auch  Die Revolution der Produktpräsentation: Wie Hologramm Projektoren den Markt erobern

Die Festplatte auf Fehler überprüfen

Verwenden Sie eine Festplatten-Diagnosesoftware, um die externe Festplatte auf Fehler zu überprüfen. Die Software kann Probleme wie fehlerhafte Sektoren oder beschädigte Dateisysteme erkennen und möglicherweise reparieren. Führen Sie einen gründlichen Scan der Festplatte durch und befolgen Sie die Anweisungen der Software, um eventuelle Fehler zu beheben.

Die Festplatte zur Reparatur einschicken

Wenn Sie alle bisherigen Lösungsansätze ausprobiert haben und die Festplatte immer noch nicht erkannt wird, könnte sie einen physischen Defekt haben. In diesem Fall ist es am besten, die Festplatte zur Reparatur oder zum Austausch einzuschicken. Kontaktieren Sie den Hersteller der Festplatte oder einen Fachmann für Datenrettung, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Mögliche Lösungen Effektivität
Überprüfen der Kabel und Anschlüsse Hoch
Neustart des Computers Mittel
Treiber deinstallieren und neu installieren Mittel
Festplatte an einem anderen Computer testen Niedrig
Festplatte auf Fehler überprüfen Hoch
Festplatte zur Reparatur einschicken Hoch

Fazit

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, kann dies verschiedene Ursachen haben. Es ist wichtig, die Verbindung und den Treiber der Festplatte zu überprüfen. Stellen Sie sicher, dass die Festplatte ordnungsgemäß mit dem Computer verbunden ist und dass die Treiber auf dem neuesten Stand sind. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Festplatte in der Datenträgerverwaltung zu überprüfen und zu initialisieren. Dadurch können mögliche Probleme behoben werden.

Wenn Sie wichtige Daten auf der nicht erkannten Festplatte haben, sollten Sie versuchen, sie mithilfe von Datenrettungssoftware wiederherzustellen. Es gibt verschiedene Programme auf dem Markt, mit denen Sie verlorene Daten von der fehlerhaften Festplatte wiederherstellen können. Wenn alle anderen Lösungsversuche scheitern, könnte es notwendig sein, die Festplatte zu reparieren oder zu ersetzen. Berücksichtigen Sie dabei jedoch, dass dies einen Verlust Ihrer Daten zur Folge haben kann.

In jedem Fall ist es ratsam, bei auftretenden Problemen mit externen Festplatten vorsichtig vorzugehen und gegebenenfalls professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein Datenverlust kann verheerende Folgen haben. Daher sollten Sie regelmäßige Sicherungskopien Ihrer wichtigen Dateien erstellen, um möglichen Datenverlusten vorzubeugen.

FAQ

Was kann ich tun, wenn meine externe Festplatte nicht erkannt wird?

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, können Sie die folgenden Schritte ausprobieren:

Wie überprüfe ich die Verbindung und aktualisiere den Treiber meiner Festplatte?

Überprüfen Sie die Verbindung, indem Sie die Festplatte an verschiedene USB-Anschlüsse anschließen und von einem USB-Hub trennen. Überprüfen und aktualisieren Sie den Treiber in der Geräteverwaltung.

Wie prüfe ich die Festplatte in der Datenträgerverwaltung und initialisiere sie?

Überprüfen Sie in der Datenträgerverwaltung, ob die Festplatte erkannt wird. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC/Arbeitsplatz, wählen Sie Verwalten und dann Datenträgerverwaltung. Überprüfen Sie, ob die Festplatte hier angezeigt wird. Wenn nicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträgerteil und wählen Sie „Datenträger initialisieren“ aus.

Wie kann ich verlorene Daten von einer nicht erkannten Festplatte wiederherstellen?

Verwenden Sie Datenwiederherstellungssoftware wie MiniTool Power Data Recovery oder EaseUS Data Recovery Wizard, um verlorene Daten von der nicht erkannten Festplatte wiederherzustellen. Starten Sie die Software, wählen Sie die Festplatte aus und starten Sie den Scan.

Wie erstelle ich eine neue Partition auf meiner nicht erkannten Festplatte?

Wenn die Festplatte nicht erkannt wird und die Fehlermeldung „nicht zugeordneter Speicherplatz“ angezeigt wird, können Sie eine neue Partition erstellen. Beachten Sie jedoch, dass dabei die ursprünglichen Daten überschrieben werden. Stellen Sie daher sicher, dass Sie zuerst die verlorenen Daten wiederherstellen, bevor Sie eine neue Partition erstellen.

Wie kann ich versteckte Dateien auf meiner externen Festplatte anzeigen?

Öffnen Sie den Windows-Dateiexplorer, klicken Sie auf Ansicht und aktivieren Sie die Option „Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen“. Dadurch werden alle versteckten Dateien auf der Festplatte sichtbar.

Wie kann ich von Viren versteckte oder gelöschte Dateien auf meiner Festplatte wiederherstellen?

Führen Sie eine Antiviren-Software aus, um den Virus zu entfernen. Öffnen Sie dann die Eingabeaufforderung und verwenden Sie bestimmte Befehle, um die versteckten Dateien sichtbar zu machen.

Wie kann ich Daten von einer nicht erkannten Festplatte mit EaseUS Data Recovery Wizard wiederherstellen?

Starten Sie EaseUS Data Recovery Wizard, wählen Sie die nicht erkannte Festplatte aus und starten Sie den Scan. Wählen Sie anschließend die wiederherzustellenden Dateien aus.

Gibt es weitere Lösungen und Tipps zur Fehlerbehebung bei nicht erkannten Festplatten?

Sie können die Kabel und den Anschluss der Festplatte überprüfen, den Computer neu starten, den Treiber deinstallieren und neu installieren. Wenn nichts davon funktioniert, könnte die Festplatte defekt sein und muss möglicherweise ersetzt werden.

Was ist das Fazit?

Wenn Ihre externe Festplatte nicht erkannt wird, gibt es verschiedene mögliche Lösungen. Überprüfen Sie die Verbindung, den Treiber und die Einstellungen Ihrer Festplatte. Versuchen Sie, die verlorenen Daten wiederherzustellen, und erstellen Sie bei Bedarf eine neue Partition. Wenn alle Lösungen fehlschlagen, könnte die Festplatte defekt sein und sollte ersetzt werden.

Quellenverweise

Consent Management Platform von Real Cookie Banner